^

Kabarett am Minarett

Ein Special der „Baustelle Deutschland“ aus der Moschee in Duisburg-Marxloh

Kabarettist Jürgen Becker betritt Neuland.
Studios und Theater, Demos und Podiumsdiskussionen – alles schön und gut, aber weil für ihn Kabarett mehr ist als nur die Bespaßung Gleichgesinnter, geht Jürgen Becker nun am 27. November 2012 auch an einen ungewöhnlichen Ort: in Duisburgs große Moschee.

Während andernorts noch über Integration und Inklusion debattiert wird, gestaltet er bereits seit einiger Zeit gemeinsam mit ortsansässigen Gemeindemitgliedern ebenso beeindruckende wie unterhaltsame Abendveranstaltungen.
In der Fernsehpremiere (Ausstrahlung: 1. Dezember 2012, 21.45 Uhr, WDR Fernsehen), wirken folgende Gäste mit:

- Zehra Yilmaz, Leiterin der Begegnungsstätte in Duisburgs Moschee,
- Adriana Altaras, Schauspielerin und Theaterregisseurin sowie Mitarbeiterin in Steven Spielbergs Shoah Foundation,
- Manfred Lütz, katholischer Theologe, Arzt und Leiter des Alexianer-Krankenhauses in Köln,

sowie die Bühnenkünstler Meltem Kaptan, Özgür Cebe, Murat Topal und Ozan Akhan.

Eine Veranstaltungsreihe von Escht Kabarett

Jürgen Becker und das Escht-Kabarett-Team aus Köln starteten unlängst in Duisburg eine neue Reihe: “Kabarett am Minarett”. Warum immer nur übereinander reden, fluchen und krumme Bücher schreiben? Warum nicht miteinander und übereinander lachen? Wandel durch humorvolle Annäherung! Im Veranstaltungsraum der Duisburger Moschee treffen aufeinander: der Kabarettist  JÜRGEN BECKER,das kölsche Mädchen MELTEM KAPTAN, der Schauspieler und Kabarettist ÖZGÜR CEBE und WILLIBERT PAUELS.

www.eschtkabarett.de

 

 

 

Pressespiegel

„Erstmals Comedy in einer Moschee“

Von Andreas Otto / kna | 22.10.2011 |
Duisburg (domradio.de) Ein so ernstes Thema wie Religion und das lose Mundwerk von Spöttern – das ist schon mit Blick auf das Christentum alles andere als spannungsfrei. Und nun Comedy in einer Moschee, während die Marxloher Muslime ein Stockwerk höher beten? Der Kölner Kabarettist Jürgen Becker hat es gewagt…Weiterlesen

Escht Kabarett soll auch nach Köln“

Von Heribert Rösgen / ksta.de | 24.10.11 |
Duisburg Das Interesse war schon im Vorfeld enorm, selbst ein arabisches Fernsehteam kam nach Duisburg, um den von Jürgen Becker moderierten Abend zu beobachten. Entsprechend gespannt waren alle Beteiligten – Künstler wie Publikum. Zwar gehören für Jürgen Becker Religion und Humor bekanntermaßen zusammen, doch viele Besucher – etwa zwei Drittel der rund 350 Besucher waren Deutsche – waren nicht sicher, wie viel Witz die Muslime aushalten.
Offenbar eine ganze Menge!
Weiterlesen